×

Kaffee bereitet uns auf Gefahren vor

Spätestens nach 15.00 Uhr sollte kein Kaffee mehr konsumiert werden. Dies, weil der in Kaffee enthaltene Wirkstoff Coffein aufputschend wirkt. In der Folge werden wir wach und aktiv, ähnlich wie es das körpereigene Adrenalin. All das wünschen wir uns vor dem Einschlafen bekanntlich nicht. Dennoch gibt es Menschen, die eine Tasse Kaffee vor dem Schlafen gehen beruhigt.

Mehr zum täglichen Kaffeekonsum findet Ihr im Schlaftipp mit Reto Ruckstuhl.