×

Domleschgerinnen und BHs

Die Legende besagt, dass eines Tages vor vielen Jahren im Bündner Tal Domleschg, genauer in der Gemeinde Thusis, eine mysteriöse Schachtel geliefert wurde. Im damaligen Dorfladen haben die Verkäuferinnen den Karton geöffnet und etwas herausgezogen, das die Welt (zumindest im Domleschg) noch nicht gesehen hat: Büstenhalter, heute besser bekannt als BHs!

Man erzählt sich, dass die Verkäuferinnen ab der ungewöhnlichen Lieferung ganz aus dem Häuschen waren. Tanzend und singend freuten sie sich über die neue Erleichterung bei der Arbeit. Schliesslich war doch sonnenklar, dass es sich bei den ominösen Stoffdingern nur um eines handeln konnte: Knieschoner für die «Herdöpfel-Ernte»!

Das glaubt Ihr nicht? Wir haben zu Ehren des heutigen «No-Bra-Day» in der Gemeinde Thusis nachgefragt.