×

Über 500 wollen aus dem Flugzeug springen

Die Aktion «RSO springt» ist ein voller Erfolg. Über 500 Einsendungen gingen ein. 20 Glückspilze dürfen am 7. März gemeinsam mit Moderatorinnen und Moderatoren von Radio Südostschweiz aus einem Flugzeug springen. Am Mittwoch werden die letzten Plätze verlost.

Südostschweiz
Mittwoch, 26. Februar 2020, 04:30 Uhr RSO springt

«Wir sind hoch erfreut, dass wir so viele verrückte Hörerinnen und Hörer haben», sagt Corinne Hubert, Eventmanagerin von Radio Südostschweiz. In ihrem Team habe es gespaltene Meinungen gegeben. «Manche gingen von 20, andere von hunderten Anmeldungen aus», fügt sie weiter aus. Zweites hat sich nun am Montagabend bewahrheitet. Über 500 Anmeldungen brachten Huberts Postfach fast zum Überlaufen. 

Action und Adrenalin garantiert

Was die Gewinner am 7. März erwartet, weiss Hubert genau: «Ein Tag voller Adrenalin ist garantiert», sagt sie freudig. Nach der Ankunft auf dem Flugplatz Samedan wird informiert und instruiert. Während dem Event stünden den Leuten leichte Snacks zur Verfügung. «Manche werden aber vor lauter Nervosität oder Vorfreude wohl erst nach dem Sprung etwas zu sich nehmen», schmunzelt Hubert.

Wer hat gewonnen?

Bisher stehen zwölf Gewinnerinnen und Gewinner fest. Am Mittwoch werden die restlichen acht Gewinner im Tagesprogramm von Radio Südostschweiz gezogen. Aufmerksam das «Radio vu do» hören ist also Pflicht – vor allem wenn man an der Verlosung teilgenommen hat. (ham)

Facts & Figures:
Angekommen auf 5200 Meter über Meer geht die Türe auf. Fest angeschnallt an ihre Tandemmaster springen die Gewinner nach und nach aus dem Flugzeug. Dabei wird für rund 45 Sekunden auf 200 km/h beschleunigt. Mehr Adrenalin geht nicht! Danach öffnet sich dann der Fallschirm und nach rund sieben Minuten Schirmflug bringt der Tandemmaster die wertvolle Fracht sanft auf den Flugplatz Samedan zurück.

Flugzeit bis zur Absprunghöhe: ca. 15 Minuten
Absprunghöhe: 5200 Meter über Meer 
Freifall: 40 bis 45 Sekunden
Schirmflug: ca. 7 Minuten
Start- und Landeplatz: Engadin Airport Samedan

Kommentar schreiben

Kommentar senden