×

Wärter und Häftling in der Waadt des Drogenhandels verdächtigt

Ein Wärter und ein Häftling sind am Montagmorgen in der Strafanstalt Orbe VD wegen Verdachts auf Handel mit Drogen und Mobiltelefonen festgenommen worden. Die Waadtländer Polizei führte zudem mehrere Hausdurchsuchungen durch.

Agentur
sda
23.05.22 - 14:06 Uhr
Blaulicht
Ein Wärter und ein Häftling sollen Drogen und Mobiltelefone ins Gefängnis von Orbe VD geschmuggelt haben. (Symbolbild).
Ein Wärter und ein Häftling sollen Drogen und Mobiltelefone ins Gefängnis von Orbe VD geschmuggelt haben. (Symbolbild).
KEYSTONE/CHRISTIAN BRUN

Der Strafvollzugsbeamte und der Häftling wurden am Montagmorgen «gleichzeitig» festgenommen und anschliessend verhört, wie die Kantonspolizei Waadt in einer Mitteilung schreibt. Die beiden Personen sollen Mobiltelefone und Drogen ins Gefängnis geschmuggelt haben, um sie an andere Gefangene weiterzuverkaufen.

Auf Nachfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA hiess es, weitere Angaben über die Art dieses Handels, insbesondere über die Menge der eingeschmuggelten Produkte, könnten nicht gemacht werden.

Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung. Die Ermittlungen werden in Zusammenarbeit mit der Polizei und dem Amt für Strafvollzug geführt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Blaulicht MEHR