×

Toter nach Schussabgabe im Berner Jura identifiziert - Verletzte

Toter nach Schussabgabe im Berner Jura identifiziert - Verletzte

Der Tote, der am Montagnachmittag in St. Imier im Berner Jura in einer Wohnung gefunden wurde, ist identifiziert. Nach einer vorherigen Schussabgabe im ebenfalls bernjurassischen Tramelan war die Polizei auf zwei Verletzte gestossen.

Agentur
sda
16.11.21 - 19:43 Uhr
Polizeimeldungen
Die Berner Kantonspolizei stand am Montag wegen Schussabgaben in Tramelan und St-Imier im Einsatz. (Archivbild)
Die Berner Kantonspolizei stand am Montag wegen Schussabgaben in Tramelan und St-Imier im Einsatz. (Archivbild)
KEYSTONE/MARCEL BIERI

Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 74-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern. Es bestünden keine Hinweise auf eine Dritteinwirkung, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Bern und der regionalen Staatsanwaltschaft vom Dienstagabend.

Den polizeilichen Erkenntnissen zufolge wurden in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Rue du Crêt-Georges in Tramelan mehrere Schüsse aus einer Faustfeuerwaffe abgegeben, wie es weiter hiess. Dabei wurde eine Frau durch ein Projektil schwer verletzt, und ein Mann wurde durch stumpfe Gewalteinwirkung verletzt.

Der mutmassliche Schütze wurde demnach ebenfalls durch stumpfe Gewalteinwirkung verletzt, verliess den Tatort mit der Schusswaffe und fuhr mit einem Auto davon.

Während der Fahndung konnte das Auto vor einem Wohnhaus an der Rue de la Clef in St. Imier identifiziert werden. Da die Polizei von einer bewaffneten Person im Innern des Hauses ausging, wurden Sicherheitsmassnahmen getroffen, bevor das Gebäude betreten und durchsucht werden konnte. Dabei wurde der Mann tot aufgefunden.

Vor Ort standen Spezialisten der Kriminaltechnik und Fachleute des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Bern im Einsatz.

Kommentieren

Kommentar senden