×

53-Jähriger wegen Mordversuchs an Tochter vor Gericht

Vor dem Bezirksgericht Brugg AG hat sich ab heute Dienstag ein 53-jähriger Mann wegen Mordversuchs und anderer Delikte zu verantworten. Im August 2019 soll er seine damals vierjährige Tochter schwer verletzt haben.

Agentur
sda
10.01.23 - 04:30 Uhr
Blaulicht
Der wegen versuchten Mordes an seiner Tochter angeklagte Mann befindet sich in der JVA Lenzburg AG im vorzeitigen Strafvollzug. Die Anklage fordert für den Iraker eine Freiheitsstrafe von 20 Jahren. (Archivbild)
Der wegen versuchten Mordes an seiner Tochter angeklagte Mann befindet sich in der JVA Lenzburg AG im vorzeitigen Strafvollzug. Die Anklage fordert für den Iraker eine Freiheitsstrafe von 20 Jahren. (Archivbild)
KEYSTONE/WALTER BIERI

Laut Staatsanwaltschaft war der Mann im Brugger Einkaufszentrum Neumarkt mit der Mutter und der Grossmutter des Kindes in Streit geraten. Er packte das Mädchen an den Hüften und schleuderte es zweimal Kopf voran auf den Boden. Drittpersonen konnten den Mann schliesslich stoppen und das Kind in Sicherheit bringen. Es erlitt ein schweres Schädelhirntrauma.

Die Anklage beantragt wegen versuchten Mordes und anderer Delikte 20 Jahre Freiheitsentzug und eine Geldstrafe von 180 Tagessätzen. Während des Strafvollzugs soll der Mann eine Therapie machen. Der Iraker soll zudem für 15 Jahre des Landes verwiesen werden.

Die Verhandlung ist auf drei Tage angelegt. Aus Platzgründen findet sie in den Räumlichkeiten der Mobilen Polizei in Schafisheim AG statt. Die Urteilseröffnung ist für Freitagnachmittag vorgesehen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Blaulicht MEHR