×

Mann in Niederbipp BE durch Schüsse tödlich verletzt

In Niederbipp BE ist in der Nacht auf Sonntag ein Mann erschossen und ein weiterer verletzt worden. Die Polizei nahm einen Verdächtigen in Haft.

Agentur
sda
24.07.22 - 14:15 Uhr
Polizeimeldungen
Im Einsatz standen zahlreiche Patrouillen und Spezialdienste der Kantonspolizei Bern, diverse Einsatzkräfte der Polizei Kanton Solothurn, mehrere Ambulanz-Teams und Mitarbeitende des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Bern. (Archivbild)
Im Einsatz standen zahlreiche Patrouillen und Spezialdienste der Kantonspolizei Bern, diverse Einsatzkräfte der Polizei Kanton Solothurn, mehrere Ambulanz-Teams und Mitarbeitende des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Bern. (Archivbild)
KEYSTONE/PETER SCHNEIDER

Kurz vor 01.50 Uhr sei bei der Kantonspolizei die Meldung eingegangen, dass an der Anternstrasse geschossen und ein Mann verletzt worden sei, teilte die Kantonspolizei Bern am Sonntag mit. Dort habe man einen schwer verletzten Mann am Boden liegend aufgefunden.

Trotz Rettungsmassnahmen durch Drittpersonen, die Polizei und später den Rettungsdienst starb der Mann vor Ort.

Dort bat den Angaben zufolge auch ein weiterer Mann um Hilfe, der eine Schussverletzung am Bein hatte. Der mutmassliche Täter, ein 48-jähriger Portugiese, habe in einem Wohngebäude festgenommen werden können, hiess es weiter. Bei ihm wurde eine Schusswaffe sichergestellt. Er ist in Haft.

Der Hintergrund der Tat ist nach Polizeiangaben noch unklar. Weitere Ermittlungen seien im Gang. Zur Identität des Todesopfers machten die Behörden zunächst keine Angaben. Man habe zwar Hinweise, die formelle Identifikation stehe aber noch aus.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR