×

Selbstunfall in Schwändi: 18-Jähriger gerät ins Rutschen und kollidiert mit einer Hauswand

Am Sonntagmorgen ist es in Schwändi zu einem Autounfall gekommen. Involviert war ein Neulenker.

Südostschweiz
26.02.23 - 18:26 Uhr
Polizeimeldungen
Sachschaden als Folge: Das Auto und die Hausfassade wurden beim Unfall beschädigt.
Sachschaden als Folge: Das Auto und die Hausfassade wurden beim Unfall beschädigt.

Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Glarus ereignete sich der Selbstunfall gegen 09.45 Uhr auf der Dorfstrasse. Der 18-jährige Autofahrer fuhr von Mitlödi nach Schwändi.

In Schwändi geriet er auf der schneebedeckten Strasse ins Rutschen und kollidierte mit einer Hauswand. Beim Unfall wurde niemand verletzt, wie die Kantonspolizei Glarus schreibt. Am Fahrzeug und der Hausfassade entstand Sachschaden. (red)

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR