×

Feuer inmitten von 200 Rindern ausgebrochen

Am Donnerstagmorgen ist in einem Rindviehstall in Maienfeld ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr brachte das Feuer rasch unter Kontrolle.

Südostschweiz
03.11.22 - 13:42 Uhr
Blaulicht
Im Stall: Das Feuer brach bei einem Futterwagen aus.
Im Stall: Das Feuer brach bei einem Futterwagen aus.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Kurz vor 7 Uhr alarmierte ein landwirtschaftlicher Angestellter die Feuerwehr, als er Rauch im Stall feststellte, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt. Die Feuerwehr Herrschaft sei daraufhin mit 25 Einsatzkräften ausgerückt. Sie löschte das Feuer, das im Bereich eines Futterwagens ausgebrochen war und auf eine Holzwand im Stallinneren übergriff.

Die rund 200 Mastrinder im Stall blieben glücklicherweise unverletzt. An mehreren landwirtschaftlichen Maschinen sei jedoch erheblicher Sachschaden entstanden, heisst es. Eine Brandwache sei durch die Feuerwehr sichergestellt worden. Die Kantonspolizei Graubünden hat die Brandermittlung aufgenommen. (red)

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR