×

Ein brennender Gasgrill in Bilten sorgt für Schaden

In Bilten hat es am Mittwochmorgen gebrannt. Zwei Personen mussten ins Spital.

Südostschweiz
15.06.22 - 09:51 Uhr
Polizeimeldungen
Brennender Grill: Wie hoch der Sachschaden sein wird, ist noch unklar.
Brennender Grill: Wie hoch der Sachschaden sein wird, ist noch unklar.
Bild Kantonspolizei Glarus

Am Mittwoch, um 5.25 Uhr, kam es in einem Wohnhaus an der Rufibachstrasse in Bilten zu einem Brandfall, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt.

Der Brand ereignete sich aus noch ungeklärten Gründen auf dem Balkon im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses. Der Wohnungsmieter hatte kurz nach dem Aufstehen bemerkt, dass der Gasgrill brannte, woraufhin die Bewohner den Feuerwehrnotruf verständigten. Der Brand konnte durch die drei Bewohner noch vor Eintreffen der Feuerwehr Nieder- Oberurnen / Bilten mit nassen Tüchern gelöscht werden, wie es heisst. Eine 45-jährige Frau und ein 26-jähriger Mann seien wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus gebracht worden. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Von Feuerwehr, Ambulanz und Polizei standen rund ein Dutzend Personen im Einsatz. Die Brandursache wird untersucht. (red)

 

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR