×

Bewaffnete Männer berauben Bäckerei in Servion

Drei bewaffnete Männer haben am frühen Donnerstagnachmittag in Servion (VD) einen Raubüberfall auf eine Bäckerei verübt. Dies teilte die Waadtländer Kantonspolizei mit.

Agentur
sda
03.06.22 - 00:23 Uhr
Blaulicht
Nach dem Raubüberfall auf eine Bäckerei in Servion konnte die Kantonspolizei Waadt, unterstützt von den Kantonspolizeien Freiburg, Neuenburg und Wallis, den Gemeindepolizeien, dem Grenzwachtkorps und einem Helikopter, vier Verdächtige festnehmen.  (Bild:…
Nach dem Raubüberfall auf eine Bäckerei in Servion konnte die Kantonspolizei Waadt, unterstützt von den Kantonspolizeien Freiburg, Neuenburg und Wallis, den Gemeindepolizeien, dem Grenzwachtkorps und einem Helikopter, vier Verdächtige festnehmen. (Bild:…
KEYSTONE/LAURENT GILLIERON

Den Polizeiangaben zufolge schlugen die Männer eine Angestellte, nahmen Geld aus der Kasse und stahlen auch das Geld eines Kunden. Anschliessend seien sie geflüchtet.

Einem grossen Polizeiaufgebot sei es gelungen, die drei Personen sowie einen vierten Verdächtigen in Châtel-St-Denis (FR) festzunehmen, wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärte.

Die Kantonspolizeien der Kantone Waadt, Freiburg, Neuenburg und Wallis, die Gemeindepolizeien, das Grenzwachtkorps und ein Helikopter seien an der Suche nach den Verdächtigen beteiligt gewesen, erklärte die Polizei in einer Presseerklärung.

Die vier Verdächtigen, zwei 17-jährige Schweizer Minderjährige, ein 18-jähriger Schweizer und ein 19-jähriger Brite, seien für das weitere Verfahren in den Kanton Waadt überstellt worden. Drei von ihnen wohnten im Kanton Waadt und einer im Kanton Freiburg.

Die bei dem Raubüberfall geschlagene Angestellte der Bäckerei sei leicht verletzt worden. Eine andere Angestellte und der bestohlene Kunde litten unter Schock, hiess es in der Pressemitteilung.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Blaulicht MEHR