×

Berggänger verunfallt am Ruchen-Gipfel tödlich

Am Freitagnachmittag ist es in Obstalden zu einem Bergunfall gekommen. Ein Mann stürzte mehrere Hundert Meter ab und kam ums Leben.

Südostschweiz
23.07.22 - 09:22 Uhr
Polizeimeldungen
Am Ruchen-Gipfel: Ein 66-jähriger Mann stürzte am und konnte nur noch tot geborgen werden.
Am Ruchen-Gipfel: Ein 66-jähriger Mann stürzte am und konnte nur noch tot geborgen werden.
Bild Kantonspolizei Glarus

Ein 66-jähriger erfahrener Berggänger aus dem Kanton Zürich verunglückte am Freitag gegen 14.30 Uhr am Ruchen in Obstalden. Er unternahm eine Bergtour im Gebiet des Mürtschenstockes. Laut Mitteilung der Kantonspolizei Glarus stürzte er beim Abstieg vom Gipfel mehrere Hundert Meter tödlich ab.

Sein Kollege, der vorausging, beobachtete den Absturz nicht, wie es heisst. Er alarmierte die Rettung und der 66-Jährige wurde von der Rega aus dem felsigen Gelände geborgen. Die Umstände des Todesfalls werden nun untersucht. (red)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR