×

Zeugenaufruf: Person fährt nach Kollision in Landquart weiter

Am Sonntagabend ist es auf der A13 bei Landquart zu einer Kollision nach einem Überholmanöver gekommen. Die Verursacherin oder der Verursacher mit einem St. Galler Kontrollschild wird nun gesucht.

Südostschweiz
06.02.23 - 12:13 Uhr
Blaulicht
Fahrerflucht: Die Verursacherin oder der Verursacher fuhr nach der Kollision in Landquart weiter.
Fahrerflucht: Die Verursacherin oder der Verursacher fuhr nach der Kollision in Landquart weiter.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Um 19 Uhr am Sonntagabend war laut der Kantonspolizei Graubünden eine Fahrerin eines schwarzen Autos der Marke Jaguar auf der Nordspur der A13 in Richtung Maienfeld unterwegs. Als sie sich zwischen dem Rastplatz Apfelwuhr und dem Anschluss Landquart auf der Überholspur befand, wurde sie rechts von einem dunklen Kleinwagen mit St. Galler Kontrollschildern überholt. Nach dem Überholmanöver kollidierte der Kleinwagen mit der rechten Frontseite des Jaguars. Die linke Hinterseite des dunklen Kleinwagens dürfte beschädigt sein, teilt die Kantonspolizei mit.

Die Lenkerin oder der Lenker des dunklen Kleinwagens wird von der Kantonspolizei Graubünden gebeten, sich zu melden. Ebenfalls werden Personen gesucht, die Aussagen zum Verkehrsunfall machen können.

Hinweise werden vom Verkehrsstützpunkt Nord in Chur angenommen, Telefon 081 257 75 80.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Blaulicht MEHR