×

46-Jährige soll Ehemann in Genf erschossen haben

46-Jährige soll Ehemann in Genf erschossen haben

In Vernier GE soll eine 46-jährige Frau am vergangenen Mittwoch auf ihren Ehemann geschossen haben. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für den 31-Jährigen tun.

Agentur
sda
03.01.22 - 12:16 Uhr
Polizeimeldungen
Die Polizei traf den 31-Jährigen Mann noch bei Bewusstsein an, konnte aber nichts mehr für ihn tun. (Symbolbild)
Die Polizei traf den 31-Jährigen Mann noch bei Bewusstsein an, konnte aber nichts mehr für ihn tun. (Symbolbild)
KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI

Das Opfer kontaktierte am vergangenen Mittwoch gegen 22 Uhr die Notrufzentrale der Genfer Polizei, wie die Genfer Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Der Mann konnte nur noch mit Mühe sprechen und gab an, er sei von seiner Frau angeschossen und verletzt worden.

Als die Polizei bei ihm eintraf, war er noch bei Bewusstsein. Trotz der sofortigen Reanimationsbemühungen verlor der Mann jedoch noch vor Eintreffen der Ambulanz das Bewusstsein und hörte auf zu atmen.

Die tatverdächtige Ehefrau wurde verhaftet und in Untersuchungshaft genommen. Sie bestreitet die Tat.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR