×

32-jährige Frau in Rapperswil-Jona Opfer eines Tötungsdelikts

Ein 35-jähriger Mann hat in der Nacht auf Samstag in Rapperswil-Jona seine Frau tödlich verletzt. Er wurde festgenommen. Die drei im selben Haushalt lebenden Kinder blieben unverletzt.

Agentur
sda
12.03.22 - 11:28 Uhr
Blaulicht
Die St. Galler Kantonspolizei musste in der Nacht auf Samstag zu einem Tötungsdelikt in Rapperswil-Jona ausrücken: Ein 35-jähriger Kosovare hatte seine um drei Jahre jüngere Frau tödlich verletzt. (Archivbild)
Die St. Galler Kantonspolizei musste in der Nacht auf Samstag zu einem Tötungsdelikt in Rapperswil-Jona ausrücken: Ein 35-jähriger Kosovare hatte seine um drei Jahre jüngere Frau tödlich verletzt. (Archivbild)
KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Der Täter, ein Kosovare, hatte um 03.20 Uhr die Notrufzentrale St. Gallen angerufen und gemeldet, er habe soeben seine Frau massiv verletzt, wie die St. Galler Kantonspolizei mitteilte. Die ausgerückte Polizei habe den Mann vor Ort angetroffen und festnehmen können. Die Frau, ebenfalls eine Kosovarin, sei bereits tot gewesen.

Zur verwendeten Tatwaffe machte die Polizei keine Angaben. Der genaue Tathergang und das Motiv würden von der St. Galler Kantonspolizei unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons abgeklärt. Zum Tatzeitpunkt hätten sich drei im selben Haushalt lebende Kinder ebenfalls in der Wohnung befunden. Sie seien unverletzt geblieben und würden durch Familienangehörige betreut.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Blaulicht MEHR