×

Wegen schlechter Sicht: Reisecar fährt zwei Autos auf

Wegen schlechter Sicht: Reisecar fährt zwei Autos auf

Am Sonntag ist es auf der Nationalstrasse N13 im Landrüfetunnel zu einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen gekommen. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.

Südostschweiz
vor 2 Wochen in
Polizeimeldungen
Im Landrüfeltunnel kam es am Sonntag zu einem Verkehrsunfall.
Bild Kantonspolizei Graubünden

Am Sonntag kurz nach 09.30 Uhr ist ein Wohnmobil auf der Südrampe bei Mesocco von Süden in Richtung Norden gefahren. Aus technischen Gründen verursachte das Wohnmobil eine starke Rauchentwicklung im Landrüfetunnel. Zwei Autos, eines aus der Schweiz und eines aus Belgien, fuhren zur gleichen Zeit von Norden in Richtung Süden. Aufgrund der Rauchentwicklung im Landrüfetunnel stoppten die beiden Autos. Ein darauf folgender Reisecar bemerkte die Situation zu spät und fuhr in das Auto aus Belgien. Diese wurde daraufhin in das Auto aus der Schweiz gestossen.

Die Ambulanz brachte die vierköpfige Familie aus Belgien in das San-Giovanni-Krankenhaus nach Bellinzona. Ebenfalls vor Ort im Einsatz waren die Schadenwehr San Bernardino, die Feuerwehr Alta Mesolcina, sowie ein Abschleppdienst. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände des Verkehrsunfalls ab. (so)

 

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kein Plan für's Wochenende?
Dann gleich den neuen "Südostschweiz"-Freizeit-Newsletter checken!
Nicht mehr fragen