×

Drei Verhaftungen und eine Spitaleinweisung

Filmreife Szenen haben sich am Donnerstagabend in Glarus abgespielt: Drei Töfffahrer entzogen sich einer Polizeikontrolle. Ein Mann verunfallte in der Folge. Am Ende wurden alle drei Männer verhaftet.

Südostschweiz
03.09.21 - 10:00 Uhr
Polizeimeldungen
Ein Töff und ein Auto wurden beim Vorfall beschädigt. 
Ein Töff und ein Auto wurden beim Vorfall beschädigt. 
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Drei Töfffahrer sind am Donnerstagabend mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Schweizerhofstrasse unterwegs gewesen. Dabei entzogen sie sich der Kontrolle einer Polizeipatrouille und missachteten das Haltezeichen «Stop Polizei».

Wie die Kantonspolizei Glarus am Freitag mitteilt, kreuzte in der Folge einer der Fahrer auf der Landstrasse eine weitere Polizeipatrouille. Daraufhin bog der Töfffahrer in die Zollhausstrasse ein, fuhr in Richtung Zwinglistrasse, umrundete das Gebäude des Betreibungsamtes und kam der Patrouille auf der Gerichtshausstrasse wieder entgegen.

Die Polizei ermittelt weiter

In diesem Moment verlor der Töfffahrer jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit einem parkierten Auto und stürzte. Dabei zog er sich Prellungen und Schürfungen zu.

Der 19-Jährige wurde verhaftet. Die Ambulanz brachte ihn zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die anderen beiden 18- und 19-jährigen Töfffahrer konnten im Anschluss ermittelt und ebenfalls verhaftet werden. Wie die Polizei weiter schreibt, hat sie entsprechende Ermittlungen aufgenommen. (so)

Kommentieren

Kommentar senden

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

Mehr zu Polizeimeldungen MEHR