×

Drei Autos bei Unfall in Mollis involviert

Drei Autos bei Unfall in Mollis involviert

Auf der Bahnhofstrasse in Mollis ist es am Donnerstag zu einem Unfall zwischen drei Autos gekommen. Verletzt wurde niemand.

Südostschweiz
vor 4 Monaten in
Polizeimeldungen
Die drei Autos kollidierten auf der Bahnhofstrasse in Mollis.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Um die Mittagszeit ereignete sich auf der Bahnhofstrasse in Mollis ein Verkehrsunfall. Wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt, war eine 39-jährige Autofahrerin auf der Kanalstrasse in Richtung Rüfistrasse unterwegs. Sie stoppte an bei der Einmündung in die Bahnhofstrasse. Als sie wieder losfuhr, um die Strasse zu überqueren, übersah sie ein von rechts kommendes Auto. Die beiden kollidierten.

Der Aufprall war so wuchtig, dass es zu einer Kollision mit einem dritten Auto kam, das auf der Rüfistrasse bei der Einmündung in die Bahnhofstrasse stand. Verletzt wurde bei dem Unfall laut Kantonspolizei niemand. An allen Autos entstand aber erheblicher Sachschaden. (so)

Kommentieren

Kommentar senden

Und wieder einmal mehr. Die Verantwortlichen wollen die Gefährlichkeit dieser Kreuzung nicht erkennen. Was hindert die Gemeinde, Kantonspolizei etc. daran, eine Zone 30 einzurichten? Wenigstens so lange, bis endlich eine Lichtsignalanlage oder ähnliches kommen? Der Verkehr nimmt zu mit Öffnung der Stichstrasse. Warum nicht dem Weg Spaniens folgen - 30km/h Innerort und überall, um das Todesfallrisiko bei einem Unfall zu verhindern?

Dazu kommt, dass aufgrund der Sanierung der Kanalstrasse die nächsten 6 Monate der Schulweg über diese Todeskreuzung umgeleitet wird. Verantwortungslos sondergleichen. Es wird einfach heruntergespielt.

Tut endlich was, ihr Entscheider der Gemeinde!

SO-Reporter

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

Kontakt hinzufügen WhatsApp Nachricht senden

E-Paper
Folge uns auf Social Media!
Immer up-to-date mit den besten News aus der Medienfamilie Südostschweiz.
Nicht mehr fragen