×

Fahrunfähiger Lenker irrt sich in Adresse und verursacht Unfall

Fahrunfähiger Lenker irrt sich in Adresse und verursacht Unfall

In Valbella ist am Samstagabend ein Lenker in fahrunfähigem Zustand nach Hause unterwegs gewesen. Dabei irrte er sich jedoch in der Adresse und verursachte einen Unfall.

Südostschweiz
vor 3 Wochen in
Polizeimeldungen
Endstation: Hier endete die vermeintliche Heimreise des Autofahrers.
Kantonspolizei Graubünden

Ein 44-jähriger Autofahrer beabsichtigte in Valbella am späten Samstagabend zu sich nach Hause zu gelangen. Dabei irrte er sich in der Strasse und bog eine Verzweigung zu früh ab, wie die Kantonspolizei schreibt. Dort sei es kurz nach 22.30 Uhr auf einem Vorplatz eines Mehrfamilienhauses zu einer Kollision mit einem abgestellten Auto gekommen.

Nach dieser Kollision habe der Lenker im weiteren Verlaufe das parkierte Auto noch weitere 20 Meter in eine Schneemauer geschoben, wo die Heimreise endgültig beendet gewesen sei. An beiden Fahrzeugen sei Sachschaden entstanden. Die Kantonspolizei Graubünden beurteilte den Lenker als fahrunfähig und nahm ihm seinen Führerausweis ab, wie es weiter heisst. (mas)

Kommentieren

Kommentar senden