×

Zwei Unfälle innert kürzester Zeit auf der A3

Zwei Unfälle innert kürzester Zeit auf der A3

Am Silvesterabend ist es auf der Autobahn A3 in Niederurnen gleich zu zwei Auffahrunfällen gekommen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Südostschweiz
vor 3 Monaten in
Polizeimeldungen
Alle an den Unfällen beteiligten Autos wurden beschädigt.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Auf der Autobahn A3 in Niederurnen, auf der Höhe der Einfahrt Autobahnraststätte «Glarnerland», sind innert kürzester Zeit vier Autos verunfallt. Sie waren in zwei Auffahrunfälle verwickelt.

Wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt, war eine 59-jährige Autofahrerin um circa 17.30 Uhr in Richtung Chur unterwegs, als sie bei der Einfahrt der Autobahnraststätte «Glarnerland» eine Vollbremsung machen musste. Grund dafür sei die rücksichtslose Fahrweise eines unbekannten Autofahrers gewesen.

Eine 25-jährige Frau, die hinter ihr fuhr, bemerkte das Manöver zu spät und kollidierte mit dem Auto der 59-Jährigen. Die 25-Jährige wurde leicht verletzt und an beiden Autos entstand Totalschaden.

Weiterer Unfall folgte sogleich

Weil es zu diesem Unfall gekommen war, mussten mehrere Fahrzeuge abrupt abbremsen, wie es weiter heisst. Deshalb sei es zu einer weiteren Auffahrkollision gekommen. Eine 25-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Auto vor ihr auf. Die beiden Autos wurden stark beschädigt, verletzt wurde aber niemand.

Eines der Autos konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierte mit dem vorausfahrenden Auto.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Während den Bergungsarbeiten kam es zu grösseren Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau. (so)

Kommentieren

Kommentar senden