×

Auf der A3 kam es nacheinander zu zwei Unfällen

Auf der A3 kam es nacheinander zu zwei Unfällen

Am Montagmorgen ereigneten sich zwei Unfälle auf der A3 bei Bilten. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Polizeimeldungen

Auf der Autobahn A3 ist es am Montag zu zwei Unfällen gekommen. Wie die Kantonspolizei Glarus in einer Mitteilung schreibt, kam es um 05.30 Uhr in Fahrtrichtung Chur zu einer Auffahrkollision. Ein 42-jähriger Autofahrer bemerkte zu spät, dass das Auto vor ihm langsamer unterwegs war. Bei der Kollision schleuderte der vordere Autofahrer über die Fahrbahn, prallte gegen die Mittelleitplanke und kam auf der Überholspur zum Stillstand, wie es weiter heisst.

Kurze Zeit später, um 06.50 Uhr ereignete sich bei der Einfahrt Bilten, ebenfalls in Fahrtrichtung Chur, ein weiterer Unfall. Aus noch ungeklärten Gründen kolliderte ein einfahrendes Auto mit einem Lastwagen auf der Normalspur.

Verletzt wurde niemand

Laut der Kantonspolizei Glarus verletzte sich bei den beiden Unfällen niemand, jedoch entstand an den Fahrzeugen Sachschaden. Als Folge der Unfälle gab es zudem auf der Autobahn A3 sowie bei der Einfahrt Bilten kurzzeitig Verkehrsbehinderungen. (paa)

Kommentieren

Kommentar senden