×

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Die Kantonspolizei Glarus warnt vor Betrügern, die ihren Opfern per E-Mail einen Link oder ein Dokument zur Freischaltung eines Pakets oder eines Briefes schicken.

Südostschweiz
Dienstag, 10. November 2020, 04:30 Uhr Meldungen aus Kanton Uri
PIXABAY

Die Kantonspolizei des Nachbarkantons Uri erhielt in den letzten Tagen Meldungen von Personen, die von unbekannten Anrufern telefonisch kontaktiert wurden. Die Anrufer erkundigten sich, ob ein angeblich eingeschriebener Brief oder eine Paketsendung bereits eingetroffen sei. Die kontaktierten Personen erwarteten jeweils keine Postlieferung.

Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche. Die Betrüger stellen ihren Opfern per E-Mail einen Link oder ein Dokument zur Freischaltung eines Pakets oder eines Briefes zu. Neu ist, dass die Betrüger ihr Opfer nicht nur per E-Mail, sondern zusätzlich über das Telefon zum Freischalten auffordern. Klickt man auf den Link oder das Dokument, wird eine heimtückische Malware auf den Computer geladen, die sich nicht mehr entfernen lässt und dem Betrüger Zugang zum Computer verschafft. Die Polizei rät: Telefonat beenden, keinesfalls auf den Link klicken und die Nummer der Betrüger aufschreiben. (kapo)

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Es wird jeden Tag ein oder mehrere Gauner geboren.Da gibt es nur eins :nichts anklicken das verdächtig ist.auch im PC hat es Fallen ,auch nichts anklicken das Gratis ist.Denn nichts ist Gratis im Leben:denn sogar der Tod kostet das Leben.