×

Zwei Auffahrkollisionen und ein Verkehrsunfall

Am Donnerstagvormittag ist es im Glarnerland gleich zu zwei Verkehrsunfällen innert einer halben Stunde gekommen. Auf der Autobahn A3 ereigneten sich zwei Auffahrkollisionen und in Näfels kam es zu einem Verkehrsunfall.

Südostschweiz
Donnerstag, 08. Oktober 2020, 15:43 Uhr Innert einer halben Stunde

Am Donnerstag um 09.25 Uhr ereigneten sich auf der Autobahn A3 in Obstalden zwei Auffahrkollisionen. Der Fahrer eines Lieferwagens war im Kerenzerbergtunnel in Fahrtrichtung Chur unterwegs. Dabei bemerkte der 39-Jährige zu spät, dass vor ihm zwei Autos abbremsten, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt.

Bei der Auffahrkollision wurde der mittlere Wagen gegen den vordersten geschoben. Kurz darauf kam es zu einer weiteren Auffahrkollision, als die nachfolgende 30-jährige Autofahrerin den Lieferwagen zu spät bemerkte. Bei den Unfällen zog sich die Autofahrerin des zweitvordersten Wagens leichte Verletzungen zu. Eine Polizeipatrouille brachte sie zur Kontrolle ins Kantonsspital Glarus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Als Folge des Unfalls und während der Bergungsarbeiten kam es im Kerenzerbergtunnel während rund einer Stunde zu Verkehrsbehinderungen mit Rückstau, wobei der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden konnte, wie es heisst.

Verkehrsunfall mit Sachschaden in Näfels

Kurze Zeit später, um 09.50 Uhr, ereignete sich auf der Hauptstrasse in Näfels ein Verkehrsunfall mit Sachschadenfolge. Ein Autofahrer war von Näfels herkommend in Fahrtrichtung Netstal unterwegs. Auf Höhe Mühle verlor der 48-Jährige aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Auto. Dieses geriet rechts von der Fahrbahn, durchbrach den Strassenzaun und kam in der Folge auf der angrenzenden Wiese zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt.

Beim Unfall wurde niemand verletzt. An der Strasseneinrichtung und am Fahrzeug entstand Sachschaden. Beim Autofahrer wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. (hin)

Kommentar schreiben

Kommentar senden