×

Unfall auf der A3 wegen Aquaplaning

Am Samstagmorgen ereignete sich auf der Autobahn A3 in Mollis ein Unfall mit zwei Autos. Verletzt wurde niemand. Es entstand allerdings Sachschaden.

Beim Unfall entstand Sachschaden an beiden Autos, verletzt wurde niemand.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Ein 33-jähriger Autofahrer aus dem Kanton St. Gallen überholte am Samstagmorgen bei starkem Regen ein anderes Auto. Er war auf der Autobahn A3 in Mollis in Fahrtrichtung Zürich unterwegs, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. Bei seinem Überholmanöver verlor der Überholende aufgrund Aquaplaning die Kontrolle über sein Auto und schleuderte in die rechtsseitige Leitplanke. Das überholte Auto wurde dabei leicht touchiert. An beiden Autos und an der Leitplanke entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.