×

Autofahrer will überholen und kollidiert mit Arosabahn

Ein Auto ist am Dienstagmorgen in Chur mit der Arosabahn kollidiert. Der Autofahrer wollte auf dem Plessurquai ein Fahrzeug überholen, übersah dabei aber die von hinten kommende Arosabahn. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Südostschweiz
Dienstag, 01. September 2020, 13:10 Uhr Unfall in Chur
Das beschädigte Unfallauto.
STADTPOLIZEI CHUR

Am Dienstagmorgen ist es auf dem Plessurquai in Chur zu einem Unfall gekommen, bei dem ein Auto und die Arosabahn der Rhätischen Bahn involviert waren. Wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, fuhr die Arosabahn in Richtung Obertor. Hinter ihr war ein 63-jähriger Autofahrer unterwegs. Er überholte die Bahn bei der Haltestelle Altstadt, musste aber vor dem Kreisel Obertor wieder anhalten, da er auf ein weiteres Auto aufgeschlossen hatte, das am rechten Strassenrand stand.

Der 63-Jährige wollte auch dieses Auto überholen, doch die Arosabahn fuhr gleichzeitig links an den beiden Autos vorbei. Es kam zur Kollision, bei der niemand verletzt wurde. Wie es heisst, entstand aber ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Auch die Arosabahn wurde bei der Kollision beschädigt.
STADTPOLIZEI CHUR

Es ist der zweite Unfall der Arosabahn innert einer Woche. Bereits am Donnerstag kollidierte eine Zugkomposition mit einem Auto. Auch damals wurde niemand verletzt, doch es entstand Sachschaden.

(so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden