×

Polizei stoppt während Lockdown mehrere Raser

In Jona rast ein Mann auf seinem Motorrad mit 104 Stundenkilometern in der 50er-Zone. Seinen Ausweis ist er los – und wohl auch sein Motorrad. Den Negativrekord hält aber ein anderer Raser.

Geschwindigkeitsmessungen führte die Kantonspolizei (Kapo) St. Gallen auch während des Lockdown durch. Dies insbesondere, nachdem sich Meldungen gehäuft hätten, dass auf den «leeren Strassen teils zu schnell gefahren» werde, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Gestern veröffentlichte die Kapo die Zahlen dazu: Fast 6,5 Millionen Fahrzeuge wurden in der Zeit vom 13. März bis am 8. Juni gemessen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.