×

Sekundenschlaf endet in Böschung

Sekundenschlaf endet in Böschung

Eine Autofahrerin hat am Mittwoch kurz vor Mitternacht wegen eines Sekundenschlafes die Kontrolle über ihr Auto verloren. Laut der Kantonspolizei Glarus wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Südostschweiz
vor 1 Jahr in
Polizeimeldungen
Am Mittwoch ereignete sich auf der Hauptstrasse in Mitlödi ein Verkehrsunfall.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Am Mittwoch kurz vor Mitternacht ereignete sich auf der Hauptstrasse in Mitlödi ein Verkehrsunfall, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. Eine Autofahrerin war in Fahrtrichtung Schwanden unterwegs. Die 58-jährige verlor wegen eines Sekundenschlafs die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto kam von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Strassenzaun und kam in der angrenzenden Böschung zum Stillstand.

Laut der Kantonspolizei wurde beim Unfall niemand verletzt. Am Auto und an der Strasseneinrichtung sei Sachschaden entstanden. (abr)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen