×

122 anstatt 80 km/h

Die Kantonspolizei Glarus führte am Donnerstag eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei fiel unter anderem ein Motorradlenker auf, der deutlich über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit gefahren ist.

Südostschweiz
21.05.20 - 16:00 Uhr
Polizeimeldungen
Radar Verkehrskontrolle Radarkasten Geschwindigkeitskontrolle
Innerhalb von drei Stunden kam es zu acht Verfehlungen.
ARCHIV

Am Donnerstag führte die Kantonspolizei Glarus auf der Kantonsstrasse eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Auf der kontrollierten Strecke gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Innerhalb von drei Stunden wurden insgesamt acht Fahrzeuglenker gemessen, die zu schnell fuhren. Diese müssen nun mit einer Anzeige und allenfalls mit einem Führerausweisentzug rechnen, schreibt die Kantonspolizei Glarus.Unter den acht fehlbaren Lenkern befindet sich auch ein Töfffahrer, der stolze 122 km/h auf dem Tacho hatte. (mma)

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Polizeimeldungen MEHR