×

Mutmasslicher Todesschütze von Grandson in Frankreich verhaftet

Nach der Schiesserei in Grandson VD mit zwei Toten Ende Februar ist der mutmassliche Schütze in Frankreich verhaftet worden. Die französische Nationalgendarmerie fasste den 21-jährigen Franzosen am Montag in der Gegend von Besançon.

Agentur
sda
Dienstag, 10. März 2020, 17:49 Uhr Grandson VD
Spezialisten der Waadtländer Polizei sichern Spuren am Tatort in Grandson VD. (Archivbild)
Spezialisten der Waadtländer Polizei sichern Spuren am Tatort in Grandson VD. (Archivbild)
Keystone/LAURENT GILLIERON

Die in den vergangenen Tagen sowohl in Frankreich als auch in der Schweiz durchgeführten Ermittlungen hätten es ermöglicht, die Suche in Frankreich zu konzentrieren und den mutmasslichen Täter der Schiesserei zu identifizieren, teilte die Kantonspolizei Waadt am Dienstag mit. Die Ermittlungen würden fortgesetzt, um die genauen Umstände dieses Verbrechens und die Rolle der einzelnen Beteiligten zu ermitteln.

Die Polizei geht von einem Streit im Drogenmilieu aus. Am 29. Februar waren in einer Wohnung in der Altstadt des Waadtländer Städtchens mehrere Schüsse abgefeuert worden. In der Wohnung fand die Polizei fünf Männer vor. Vier von ihnen waren verwundet.

Einer der Verletzten, ein 27-Jähriger aus der Region, starb am Tag nach der Tat an den Folgen der Schussverletzungen. Ein 22-jähriger Schweizer aus Zürich erlag den Verletzungen drei Tage später. Die weiteren Verletzen konnten das Spital nach einigen Tagen verlassen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden