×

Holzhaus in Haslen hat gebrannt

In Haslen ist am Donnerstag aus noch ungeklärten Gründen in einem alten Holzhaus ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand.

Südostschweiz
Donnerstag, 06. Februar 2020, 15:17 Uhr 40 Personen im Einsatz
Insgesamt rund 40 Feuerwehrleute und Polizisten standen im Einatz.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Gegen 13 Uhr kam es am Zunweg in Haslen zu einem Brandfall. Ein Passant meldete dem Feuerwehrnotruf, dass Rauch aus einem unbewohnten Einfamilienhaus dringe. Die Feuerwehr Kärpf konnte den Brand unter Einsatz eines Hubretters rasch unter Kontrolle bringen, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. Insgesamt standen von Feuerwehr und Polizei rund 40 Personen im Einsatz.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Am rund 250-jährigen Holzhaus entstand Sachschaden. Wie hoch dieser ausfällt, ist noch unklar. Ebenso unklar ist bislang der Grund für den Brand. (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden