×

Schwandener Brandopfer identifiziert

Das Brandopfer in Schwanden konnte identifiziert werden. Es handelt sich um einen Mann, der zusammen mit dem Hauseigentümer mit Renovationsarbeiten beschäftigt gewesen war.

Südostschweiz
Dienstag, 04. Februar 2020, 14:55 Uhr Nach Hausbrand Ende Januar
Am 22. Januar starb ein Mann in einem brennenden Haus in Schwanden.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Es war am 22. Januar, als an der Herrenstrasse in Schwanden eine Person tot aus einer Brandruine geborgen wurde. Nun hat das Institut für Rechtsmedizin Zürich das Brandopfer identifizieren können. Wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt, handelt es sich dabei um einen Kollegen des Hauseigentümers. Der 67-jährige Mann habe am Vorabend zusammen mit dem Hausbesitzer Renovationsarbeiten durchgeführt. Das Brandopfer hatte gemäss der Polizei keinen festen Wohnsitz.

Beim Brand wurde ein 45-jähriger Hausbewohner schwer verletzt. Die Untersuchungen zur Brandursache seien noch nicht abgeschlossen, schreibt die Polizei abschliessend. (sz)

Kommentar schreiben

Kommentar senden