×

Wohnungsbrand in der Churer Altstadt

Ein Brand in der Goldgasse in Chur hat am Sonntagabend die Feuerwehr auf Trab gehalten. Personen wurden keine verletzt.

Südostschweiz
Montag, 13. Januar 2020, 08:17 Uhr Glimpfliches Ende

Der Feueralarm wurde am Sonntagabend nach 18 Uhr ausgelöst. Die Meldung, dass in einer Wohnung in der Churer Goldgasse ein Feuer ausgebrochen sei, löste bei der Feuerwehr zusätzlich zum ersten Aufgebot ein weiteres mit 20 zusätzlichen Einsatzkräften aus, sagte Hansjörg Erni am Montagmorgen auf Anfrage. Insgesamt standen gemäss dem Churer Feuerwehrkommandanten um die 40 Feuerwehrleute im Einsatz.

Obschon der Wohnungsbrand rasch gelöscht werden konnte, seien Nachbarliegenschaften evakuiert worden. Personen seien keine zu Schaden gekommen, hiess es bei Anfrage bei der Medienstelle der Kantonspolizei Graubünden. Der Sachschaden war am Montagmorgen noch nicht bekannt. Und die Brandursache wird ermittelt, hiess es bei der Polizei weiter.

Die Feuerwehr Chur musste am Sonntagabend in der Altstadt einen Wohnungsbrand löschen. FEUERWEHR STADT CHUR

Für Erni sei die Sache glimpflich ausgegangen. Bei Bränden in der Altstadt sei stets Vorsicht geboten, weil mit den Löschfahrzeugen nicht alle Liegenschaften einfach zu erreichen seien und diese allfälligen weiteren Fahrzeugen den Zugang versperren können, so Erni.

Kommentar schreiben

Kommentar senden