×

Auffahrunfall trotz Vollbremsung

Bei einem Auffahrunfall in Näfels erlitten drei Personen Prellungen und drei Autos Sachschäden. Ein Autofahrer hatte zwei an einer Ampel stehende Autos zu spät bemerkt.

Südostschweiz
Dienstag, 07. Januar 2020, 09:38 Uhr Drei leicht Verletzte
An einer Ampel in Näfels passierte am Montag ein Auffahrunfall, in den drei Fahrzeuge involviert waren.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Da nützte auch die Vollbremsung nichts mehr: Ein 72-jähriger Autofahrer bemerkte am Montagabend auf der Oberurnerstrasse in Näfels ein Rotlicht zu spät und konnte eine Auffahrkollision nicht mehr verhindern, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. Das Unfallauto fuhr in ein stehendes Auto und schob dieses in das davor stehende Fahrzeug.

Die drei Insassen des vordersten Autos erlitten durch den Aufprall Prellungen, konnten sich aber selbstständig zu einer ärztlichen Kontrolle begeben. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden. (ofi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden