×

Unaufmerksamkeiten verursachen zwei Auffahrkollisionen

Auf der Autobahn A3 bei Filzbach hat sich eine Auffahrkollision verursacht. Im anschliessenden stockenden Verkehr ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall. Beide Fahrer waren während der Fahrt kurz unaufmerksam.

Südostschweiz
Freitag, 03. Januar 2020, 16:31 Uhr Filzbach / Mühlehorn
Bei den Kollisionen entstanden keine Personenschäden. Der Sachschaden ist aber beträchtlich.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Am Freitagmittag ist ein 20-jähriger Autofahrer in das Heck des vorausfahrenden Autofahrers geprallt. Die Auffahrkollision ereignete sich auf der Autobahn A3 bei Filzbach in Richtung Zürich.

Der vorausrollende Lenker reduzierte auf der linken Fahrbahn fahrend seine Geschwindigkeit aufgrund des starken Verkehrsaufkommens. Der nachfolgende 20-jährige Autofahrer war für einen Moment abgelenkt und prallte in der Folge ins Heck. Personen wurden keine verletzt. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden. Während den Bergungsarbeiten musste der Verkehr einspurig geführt werden, wodurch stockender Verkehr/Rückstau von ca. 10 km entstand. 

Weiterer Auffahrunfall

Aufgrund des anhaltenden stockenden Verkehrs nach dem Unfall in Filzbach ereignete sich zwei Stunden später auf der Autobahn A3 bei Mühlehorn ein weiterer Auffahrunfall auf der Überholspur zwischen zwei Autos. Auch bei diesem Unfall war ein Fahrzeuglenker kurzzeitig nicht aufmerksam, was zu einer Auffahrkollision führte. Es entstand geringer Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Personen wurden keine verletzt. (bae)

Kommentar schreiben

Kommentar senden