×

Polizei stoppt auf A1 angetrunkenen Lenker - auf Felgen unterwegs

Die Aargauer Polizei hat am Neujahrsmorgen einen alkoholisierten Autofahrer gestoppt. Der 43-jährige Kroate war mit seinem beschädigten Auto auf der Autobahn A1 aufgefallen. Die beiden Reifen auf der rechten Fahrzeugseite waren beschädigt, er fuhr auf den Felgen.

Agentur
sda
Mittwoch, 01. Januar 2020, 10:36 Uhr Bern
Die beiden Reifen auf der rechten Fahrzeugseite waren beschädigt, der alkoholisierte Lenker fuhr auf den Felgen.
Die beiden Reifen auf der rechten Fahrzeugseite waren beschädigt, der alkoholisierte Lenker fuhr auf den Felgen.
Kapo Aargau

Gemäss einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Aargau war einer Drittperson kurz vor 02:00 Uhr ein VW Golf aufgefallen, welcher auf der Autobahn A1, Fahrbahn Bern, von Aarau-Ost Richtung Kölliken fuhr. Das offensichtlich beschädigte Fahrzeug war nur auf den Felgen unterwegs.

Eine Patrouille der Kantonspolizei stoppte den VW nach wenigen Minuten in der Nähe von Suhr AG. Am Steuer sass ein 43-jähriger Kroate aus dem Bezirk Zofingen. Die Atemalkoholprobe ergab einen Wert von über 0,8 Milligramm pro Liter Atemluft.

Der fehlbare Autolenker dürfte vorgängig auf der Strecke Wohlen Richtung A1 eine Kollision gehabt haben, wie die Polizei schriebt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie nahm dem Autofahrer den Führerausweis vorläufig ab.

Kommentar schreiben

Kommentar senden