×

Auffahrunfall endet mit erheblichem Sachschaden

Am Freitag ereignete sich auf der Autobahn A3 in der Nähe von Bilten ein Auffahrunfall. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden.

Südostschweiz
Samstag, 28. Dezember 2019, 10:29 Uhr A3 bei Bilten
Zwei Autos wurden durch den Auffahrunfall schwer beschädigt.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Es geschah am Freitagmittag auf der A3 bei Bilten: Zwei Personenwagen kollidierten bei einem Auffahrunfall. Die Lenkerin eines Autos fuhr auf der Autobahn in Richtung Chur. Wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt, verringerte diese Lenkerin aufgrund starken Verkehrsaufkommen die Geschwindigkeit ihres Fahrzeuges auf der Überholspur fahrend.

Ein 35-jähriger nachfolgender Lenker war für einen Moment abgelenkt und prallte in der Folge ins Heck des ihm vorausfahrenden Personenwagen. Bei dem Manöver wurde niemand verletzt. An beiden Fahrzeugen sowie an der Mittelleitplanke entstand erheblicher Sachschaden, heisst es in der Mitteilung. Während den Bergungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen und Rückstau. (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden