×

Berggasthof Fronalpstock in Flammen

In Mollis hat in der Nacht auf Samstag der Berggasthof Fronalpstock lichterloh gebrannt. Verletzt wurde niemand.

Südostschweiz
Samstag, 09. November 2019, 08:30 Uhr Feuerwehreinsatz

Am frühen Samstagmorgen hat es über Mollis gebrannt. Der Berggasthof Fronalpstock stand in Flammen. 

Die Kantonspolizei Glarus bestätigt gegenüber «suedostschweiz.ch» den Brand. Um 5 Uhr ging die Brandmeldung bei der Kantonspolizei ein. Laut Urs Wildhaber von der Kantonspolizei habe sich während dem Brand niemand im Gasthaus aufgehalten. Das Berggasthaus war unbewohnt und es fanden Umbauarbeiten statt. Somit gab es keine Verletzten.

«Aufgrund der abgelegenen Lage gestalteten sich die Löscharbeiten für die Feuerwehr Näfels-Mollis schwierig», schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Mit Hilfe von einem Löschhelikopter konnte der Brand gelöscht werden. Rund 50 Personen waren im Einsatz, schreibt die Kantonspolizei weiter. Der Sachschaden konnte am Samstag noch nicht beziffert werden.

LESERREPORTER

Das Berggasthaus ist auf 1300 Meter über Meer gelegen. Im Januar diesen Jahres wurde es an Unternehmer Christian Drescher verkauftt.  Er ist Besitzer der Utoquai AG in Zürich. (so)

Euer Foto auf unserem Portal

Habt Ihr etwas gesehen oder gehört? Als Leserreporter könnt Ihr uns Bilder, Videos oder Inputs ganz einfach per WhatsApp an die Nummer 079 431 96 03 senden.

- Die Nummer 079 431 96 03 in den Kontakten speichern.
- Bild als Nachricht senden oder hier klicken und eine neue WhatsApp-Nachricht* öffnet sich automatisch.

*WhatsApp muss auf Handy installiert sein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Kann mich noch gut erinnern es war circa 1956 im Februar .Da war ich mit meiner Schulklasse im Stockhaus im Fronalp.Ich war damals Ausläufer in einer Bäckerei in Niederurnen+musste mit dem Brot in die Linthkolonie +Bahnhofbuffet in Ziegelbrücke.Es war Damals am Morgen 20 Grad minus + am Mittag 20 Grad plus auf dem Thermometer im Fronalp.Solche Sachen bleiben einem in Erinnerung.

Etwas ist komisch am Brand!!! Leserbilder ein paar Minuten nach dem Brandausbruch deuten auf Brandstiftung hin denn der Brand liegt nicht gerade an einer Hauptstrasse und um die Mittagszeit. Normale Menschen bewegen sich sicher nicht um diese Zeit im Fronalpgebiet.