×

Mehrere Töffunfälle auf Bündner Strassen

Am Sonntag ist es in Chur und in Landquart zu Verkehrsunfällen gekommen. Bei beiden wurde ein Töfffahrer verletzt.

Südostschweiz
Montag, 02. September 2019, 07:06 Uhr Zwei Verletzte

Einer der Unfälle ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der Raschärenstrasse in Chur. Eine 30-jährige Autofahrerin war auf der Comcercialstrasse in Richtung Raschärenstrasse unterwegs. Gleichzeitig fuhr ein 16-jähriger Töfffahrer über die Raschärenstrasse in Richtung Kasernenstrasse, wie die Stadtpolizei Chur mitteilt. Im Einmündungsbereich kam es zur frontal-seitlichen Kollision. Der Töfffahrer stürzte auf die Strasse und verletzet sich leicht. Er wurde vor Ort durch die Rettung Chur vorsorglich Behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Streifkollision bei Landquart

Auch in Landquart waren bei einem Unfall am Sonntagmittag ein Auto und ein Töff involviert. Ein 72-jähriger Autofahrer fuhr laut der Kantonspolizei Graubünden um 12.35 Uhr auf der Nationalstrasse von Landquart herkommen in Richtung Schiers. Zeitglich wollte ein 57-jähriger Töfffahrer von der Tankstelle Ganda auf die selbe Strasse einfahren. Es kam zur Streifkollision.

Der Töfffahrer stürzte und zog sich unbestimmte Verletzungen zu. Er wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Chur gebracht. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei abgeklärt. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden