×

E-Biker fügt Fussgängerin Kopfwunde zu

Bei einem Unfall mit ienem E-Bike ist am Dienstag ein in Glarus eine Fussgängerin verletzt worden.

Südostschweiz
Mittwoch, 31. Juli 2019, 10:00 Uhr Verkehrsunfall in Glarus
Die Fahrt mit dem E-Bike endete für eine Fussgängerin im Spital.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Im Ygruben in Glarus sind am Dienstag um 16.50 Uhr zwei E-Bike-Fahrer auf dem Radweg richtung Netstal gefahren. Der 56-jährige Lenker fuhr dabei entlang der Linth im Windschatten seines Kollegen. Als die beiden auf eine Fussgängerin aufschlossen, fuhr der vordere Fahrer an ihr vorbei.

Wie die Kantonspolizei Glarus am Mittwoch mitteilte, bemerkte der hintere Fahrer die Frau zu spät, wodurch er sie mit seinem Velolenker traf. Bei der Kollision stürzte die 51-Jährige und zog sich eine Kopfwunde zu. Sie wurde mit der Ambulanz zur ambulanten Behandlung ins Kantonsspital Glarus gebracht. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden