×

25-Jährige stirbt bei Unfall auf Walensee-Autobahn

Am Montagabend (22. Juli) ist es auf der A3 beim Fratten-Tunnel zu einer Frontalkollision gekommen. Eine Frau aus dem Kanton St. Gallen kam ums Leben, zwei weitere Verkehrsteilnehmer wurden verletzt.

Linth-Zeitung
Dienstag, 23. Juli 2019, 11:24 Uhr Eine Tote, zwei Verletzte

Wegen Bauarbeiten ist die A3 derzeit abends und in der Nacht nur auf der Südspur befahrbar. Am Montagabend herrschte Gegenverkehr. Dies ist mittels Fahrstreifenleitsystem signalisiert.

Gegen 20 Uhr fuhr die 25-Jährige von Walenstadt in Richtung Murg. Kurz vor dem Fratten-Tunnel bei Unterterzen fuhr sie auf den mittels Fahrstreifenlichtsignal gesperrten linken Fahrstreifen.

Dort stiess ihr Auto frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

Eine Tote, eine Schwerverletze, ein Leichtverletzter

Die 25-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Wie die Polizei am Dienstagmorgen (23. Juli) mitteilte, handelt es sich um eine Schweizerin, die im Kanton St.Gallen wohnte.

Im entgegenkommenden Auto hatte laut Polizei ein 81-jähriges Ehepaar gesessen, Der Mann sei eher leicht, die Frau eher schwer verletzt worden. Sie musste durch die Feuerwehr aus dem Auto befreit werden.

GOOGLE MAPS

Kommentar schreiben

Kommentar senden