×

Pfingstwochenende: Stadtpolizei Chur hatte alle Hände voll zu tun

Die Stadtpolizei Chur hat ein einsatzreiches Pfingstwochenende hinter sich. Insgesamt mussten die Beamten zu 41 Einsätzen ausrücken.

Südostschweiz
Montag, 10. Juni 2019, 16:18 Uhr 41 Einsätze
Safety Streets Stadtpolizei Polizei Chur kontolle tuning Auto Djoko Gurt
Letztes Jahr musste die Stadtpolizei 30 Mal ausrücken - dieses Jahr waren es 41 Mal.
OLIVIA ITEM

«An Pfingsten gehts am Ringsten» - denkste! Auch in diesem Jahr hatte die Stadtpolizei Chur am Pfingstwochenende einiges zu tun. Sie musste über 41 Mal ausrücken, wie sie einer Medienmitteilung schreibt. Dabei musste sie nicht selten einen Strafzettel ausstellen. 

Lärmverursacher zur Anzeige gebracht

Bei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet wurden neun Autofahrer zur Anzeige gebracht. Sieben davon fielen auf, wie sie mit Hochdrehen des Motors vermeidbaren Lärm verursachten. Einer der Lenker wurde aufgrund Angetrunkenheit eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wurde ihm der Führerausweis abgenommen. 

Taxi verursacht Unfall

Auf der Kasernenstrasse kam es am Samstagnachmittag zu einem Unfall zwischen zwei Personenwagen. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. Am frühen Sonntagmorgen gab es auf dem City West Areal, Comercialstrasse, eine Kollision zwischen einem Taxi und einem Personenwagen. Gemäss den Aussagen des Taxichauffeurs übersah er beim Retourfahren aus einem Privatareal den in Richtung Raschärenstrasse fahrenden Wagen. 

Am selben Tag touchierte ein Lenker auf der Aspermontstrasse beim Einparken das danebenstehende Fahrzeug. Auch hier entstand ein Sachschaden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden