×

Verunfallter Kletterer stirbt im Spital

Der Kletterer, der am Samstag am Kletterberg Brüggler 30 Meter in die Tiefe stürzte, ist in der Nacht auf Sonntag seinen schweren Verletzungen erlegen.

Südostschweiz
Sonntag, 09. Juni 2019, 12:20 Uhr Nach Unfall im Schwändital
Der Verunfalte wurde am Samstag von der Rega ins Spital gebracht. Dort erlag er nun seinen Verletzungen.
ARCHIV

Am Samstagmittag erhielt die Kantonspolizei Glarus die Meldung, dass in Näfels ein Kletterer abgestürzt ist. Der Unfall ereignete sich am Kletterberg Brüggler im Schwändital («suedostschweiz.ch» berichtete). Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Glarus ist der 39-jährige Kletterer aus dem Kanton Luzern in der Nacht auf Pfingstsonntag im Unispital Zürich verstorben.

Er war auf dem Vorstieg, als als er aus noch ungeklärten Gründen rund 30 Meter aus der Wand in das Sicherheitsseil stürzte und sich schwer verletzte. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden