×

Innerorts viel zu schnell unterwegs und Auto gerammt

In der Nacht auf Pfingstsonntag hat ein Autofahrer in Netstal eine heftige Auffahrkollision verursacht. Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt.

Südostschweiz
Sonntag, 09. Juni 2019, 12:54 Uhr Führerausweis weg
Am Unfallauto entstand erheblicher Sachschaden.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Einige Minuten nach Mitternacht in der Nacht auf Pfingstsonntag überholte ein 36-jähriger Autofahrer auf der Kantonsstrasse eingangs Netstal ein Auto - mit massiv übersetzter Geschwindigkeit. Laut Kantonspolizei Glarus fuhr er anschliessend im Innerortsbereich mit hoher Geschwindigkeit auf ein Auto vor ihm auf.

Der genaue Unfallhergang wird untersucht, wie es heisst. Beim fehlbaren Autofahrer wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet und der Führerausweis abgenommen. Der Lenker des gerammten Autos wurde durch die Wucht des Aufpralls leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. (so)
 

Kommentar schreiben

Kommentar senden