×

Töfffahrer bei Selbstunfall verletzt

Am Samstagnachmittag ist es am Julierpass zu einem Selbstunfall gekommen. Dabei wurde der Töfffahrer verletzt.

Südostschweiz
Samstag, 08. Juni 2019, 22:00 Uhr Selbstunfall mit unbestimmten Verletzungen
Die Unfallstelle auf dem Julierpass.
KANTONSPOLIZEI GRAUBÜNDEN

Ein 64-jähriger Töfffahrer fuhr am Samstag gegen 13.30 Uhr auf dem Gemeindegebiet Silvaplana von Bivio über die Julierstasse in Richtung Passhöhe. Zusammen mit einem weiteren Töfffahrer wollten sie nach Silvaplana gelangen. Bei der örtlichen Bezeichnung Plang del Mermel geriet der Lenker in einer Linkskurve zu weit nach rechts und touchierte dabei den Leitpfosten.

Er und seinen Töff schleuderte es laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Graubünden rechtsseitig die Böschung hinauf. Der Mann zog sich unbestimmte Verletzungen zu und wurde mit der Rega-Crew ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überflogen. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden