×

Flammen sorgen für 100'000 Franken Schaden

In Linthal sind zwei Auto völlig ausgebrannt. Ein Feuer das hohen Sachschaden zur Folge hatte. Dies obwohl die Rettungskräfte das Feuer schnell unter Kontrolle hatten.

Martin
Meier
Dienstag, 23. April 2019, 19:27 Uhr Zwei Autos brennen
Zwei Autos wurden von den Flammen zerstört.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Um 14.55 Uhr ist bei der Notrufzentrale der Alarm ausgelöst worden. Mehrere Anwohner hatten im Stürken oberhalb von Linthal Rauch entdeckt. Aus noch unbekannten Gründen gerieten in einem Fahrzeugunterstand zwei Autos in Brand. Die Polizei und die Feuerwehr Grosstal Süd rückten mit insgesamt 40 Mann aus.

Den Rettungskräften gelang es, das Feuer rasch unter Kontrolle zu bringen. «Die beiden Fahrzeuge brannten allerdings vollständig aus», erklärt Polizeisprecher Daniel Menzi. Verletzt wurde beim Brand niemand. Allerdings beläuft sich der Sachschaden an den Fahrzeugen und dem Autounterstand nach ersten Schätzungen der Polizei auf über 100'000 Franken.

Laut Daniel Menzi wird die Brandursache noch untersucht. Bereits in der Nacht auf Karfreitag musste die Feuerwehr im Grosstal ausrücken. Damals brannte in Rüti eine Scheune bis auf die Grundmauern nieder.Teures Feuer: An den Fahrzeugen und am Autounterstand verbleibt ein Schaden von über 100'000 Franken.

Kommentar schreiben

Kommentar senden