×

Jagdsitz brennt komplett aus

Beim Dorf Engi im Glarner Sernftal ist am Dienstag ein Jagdsitz ausgebrannt. Die Kantonspolizei ermittelt und sucht Augenzeugen.

Südostschweiz
Mittwoch, 10. April 2019, 09:09 Uhr Zeugenaufruf
Dieser so genannte Fuchspasser bei Engi im Sernftal ist vollständig ausgebrannt. Die Polizei sucht Augenzeugen.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Im Sernftal bei Engi ist ein Jagdsitz komplett ausgebrannt. Der Brand am so genannte Fuchspasser beim Tobelsteg wurde am Dienstag gegen 19 Uhr abends bemerkt, wie die Kantonspolizei Glarus am Mittwoch meldet. Die Feuerwehr Kärpf konnte den Brand dann rasch unter Kontrolle bringen.

Der Sachschaden beläuft sich laut Polizeimeldung auf mehrere Tausend Franken. Die Brandursache ist noch unklar, wird derzeit untersucht und auch Brandstiftung kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Laut einem Augenzeugen war rund eine Stunde vor dem Brand ein graues Fahrzeug mit Schweizer Nummernschild und zwei Personen im Bereich Tobelsteg unterwegs.

Die Kantonspolizei Glarus sucht weitere Augenzeugen, die Angaben zum Brand, dem grauen Fahrzeug oder den zwei Personen machen können. Wer etwas gesehen hat, soll sich bei der Polizei melden unter: 055 645 66 66. (ofi)

Kommentar schreiben

Kommentar senden