×

Im Glarnerland krachte es zweimal

Am Samstagabend ist es auf den Strassen in Bilten und in Glarus zu je einer Kollision gekommen. Verletzt wurde niemand. Eine Person erlitt jedoch einen Schock.

Südostschweiz
Donnerstag, 04. April 2019, 18:24 Uhr Kollisionen in Bilten und Glarus
Auf der Autobahn A3 kam es am Samstag zu einem Unfall.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Am Samstagabend fuhr ein Auto auf der A3 in Richtung Zürich und infolge Unachtsamkeit in ein vor ihm fahrenden Anhänger eines Zugfahrzeugs. Wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt, prallte das Auto daraufhin in die Leitplanke und kam auf dem Pannenstreifen mit Totalschaden zum Stillstand. Verletzt wurde dabei niemand.

Auch in Glarus war ein Autofahrer am Samstagabend unachtsam. Er habe beim Einbiegen von der Lurigenstrasse in die Riedernstrasse ein vortrittsberechtigtes Auto übersehen, schreibt die Kantonspolizei Glarus. Es kam zur Kollision mit Sachschaden. Eine Person erlitt einen Schock.

Kommentar schreiben

Kommentar senden