×

Solothurner Kantonspolizei verhaftet zwei Drogendealer

Die Solothurner Kantonspolizei hat zwei mutmasslichen Drogendealern das Handwerk gelegt. Die Serben wurden bei einer koordinierten Aktion in Gerlafingen SO verhaftet. Die Polizei stellte 1,6 Kilogramm Kokain, 4000 Stück Ecstasy-Pillen und 200'000 Euro sicher.

Agentur
sda
Freitag, 01. Februar 2019, 10:44 Uhr Gerlafingen SO
Nach der Festnahme von zwei mutmasslichen Drogendealern sichergestellt: 200'000 Euro und 1,6 Kilogramm Kokain sowie 4000 Stück Ecstasy-Pillen.
Nach der Festnahme von zwei mutmasslichen Drogendealern sichergestellt: 200'000 Euro und 1,6 Kilogramm Kokain sowie 4000 Stück Ecstasy-Pillen.
Handout Kantonspolizei Solothurn

Die Männer im Alter von 25 und 27 Jahren sitzen in Haft, wie die Solothurner Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung. Den Männern wird unter anderem Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen.

Ins Netz gingen die beiden Serben nach umfangreichen Vorermittlungen durch die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft. Bei einer koordinierten Polizeiaktion war am Montag in Gerlafingen ein Auto angehalten worden. Die beiden Insassen wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs stellte die Polizei mehr als 200«000 Euro sicher. Bei der nachfolgenden Hausdurchsuchung fand die Polizei zudem rund 1,6 Kilogramm Kokain und zirka 4000 Ecstasy-Pillen. Der Verkaufswert der sichergestellten Betäubungsmittel beträgt gemäss Polizeiangaben mehr als 100»000 Franken.

Kommentar schreiben

Kommentar senden