×

Schnee auf Glarner Strassen hält die Polizei weiter auf Trab

Der Schnee auf den Strassen macht Autofahrern im Glarnerland weiter das Leben schwer. Zweimal krachte es am frühen Donnerstagabend.

Südostschweiz
Freitag, 11. Januar 2019, 09:57 Uhr Mit Sommerreifen unterwegs

Praktisch zur gleichen Zeit krachte es auf Strassen im Glarnerland am späten Donnerstagnachmittag zweimal. Auf der A3 bei Mollis verlor eine Autolenkerin auf der schneebedeckten Überholspur wegen eines Bremsmanövers die Kontrolle über ihr Auto, wie die Kantonspolizei Glarus schreibt. Sie schleuderte über die Fahrbahn und kollidierte frontal mit der Mittelleitplanke. Am Auto entstand Totalschaden, die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Der zweite Unfall geschah in Glarus auf der Hauptstrasse direkt am Rathausplatz. Eine Autofahrerin war Richtung Netstal unterwegs, als sie einen vortrittsberechtigten Lieferwagen zu spät bemerkte und auf der schneebedeckten Strasse eine Kollision nicht mehr verhindern konnte. Darauf knallten die beiden Fahrzeuge seitlichen zusammen, wobei beide beschädigt wurden, wie die Kantonspolizei mitteilt. Beide Fahrer blieben aber unverletzt. Der Lieferwagen durfte danach allerdings nicht weiterfahren, weil er mit Sommerreifen unterwegs war. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden