×

Glarner Häftling zündet Zelle an

Am Mittwochnachmittag musste die Feuerwehr Glarus zu einem Einsatz im Gefängnis Glarus ausrücken. Ein Häftling hatte randaliert.

Südostschweiz
Mittwoch, 28. November 2018, 17:10 Uhr Feuerwehr muss ausrücken
Der Sachschaden ist gemäss der Polizei gering.
KANTONSPOLIZEI GLARUS

Mittwochnachmittag im Gefängnis Glarus: Ein Insasse beginnt um 13.30 Uhr zu randalieren und zündet mit einem Feuerzeug einige Dokumente an und es kommt zu einer starken Rauchentwicklung. Die Feuerwehr Glarus muss in der Folge ausrücken und die betroffenen Räume mittels Gebläse vom Rauch befreien, so die Kantonspolizei Glarus in einer Mitteilung.

Weshalb der Häftlinge randalierte, ist noch unklar. Der Sachschaden sei gering - dafür war das Aufgebot umso grösser. Gemäss dem Schreiben standen die Feuerwehr, der Justizvollzug und die Polizei mit einem Dutzend Personen im Einsatz. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden